Herrn
Stellv. Ortsvorsteher Tilman Pfannkuch
Ortsverwaltung Wettersbach
Rathaus Grünwettersbach

76228 Karlsruhe

Karlsruhe, 05.02.2022

Antrag der CDU/FW-Fraktion im Ortschaftsrat Wettersbach

Betreff:  Einrichten einer DC – Schnellladestation in Palmbach oder Grünwettersbach

 

Sehr geehrter Herr Pfannkuch,
die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion beantragt mögliche Standorte für die Einrichtung einer Schnelllade-Stromtankstelle im Bereich Grünwettersbach und Palmbach kurzfristig zu untersuchen und hiervon einen Standort zu verwirklichen.


Begründung:
In der Sitzung des Ortschaftsrates Wettersbach am 11. Januar 2022 (TOP 5, Antrag der SPD-Fraktion) wurde mitgeteilt, dass der Karlsruher Gemeinderat am 28.09.2021 ein „Rahmenkonzept für den Ausbau öffentlicher und öffentlich zugänglicher E-Ladeinfrastruktur der Stadt Karlsruhe“ beschlossen hat. In dem Konzept ist festgelegt, dass in Karlsruhe im öffentlichen Raum keine normalen Ladestationen (AC – Wechselstrom) mehr eingerichtet werden sollen. Zukünftig sollen nur noch Schnellladestationen (DC – Gleichstrom) installiert werden. An diesen Schnelladestationen können Fahrzeuge in relativ kurzer Zeit aufgeladen werden. Diese Ladestationen haben wegen des benötigten Trafos einen gewissen Lärmpegel und können deshalb nur außerhalb von Wohngebieten eingerichtet werden.
Im Ladeinfrastrukturkonzept ist in Punkt 4.1.2 auch ein Suchraum für einen potenziellen Schnellladehub im Bereich unserer Bergdörfer definiert.

Wir schlagen folgende Bereiche zur kurzfristigen Prüfung vor:

  • Das gesamte Gewerbegebiet Winterrot in der Rudolf-Link-Straße. Hier sollte besonders ein Augenmerk auf den Bereich der geplanten Wertstoffstation und den geplanten Bauhof gelegt werden.
  • Der Bereich in und um das neue Nahversorgungszentrum (Edeka-Markt) neben dem Feuerwehrhaus in Grünwettersbach. Der zukünftige Betreiber des neuen Edeka-Marktes ist hier für weitere Gespräche offen.

Eine kurzfristige Prüfung und Umsetzung sind wichtig, da sich an beiden vorgeschlagenen Standorten Bauplanungen und bauliche Weiterentwicklungen in der Endphase befinden. Die Einrichtung einer Schnellladestation kann heute noch in die Planungen einfließen und kurzfristig umgesetzt werden. Nach unserer Prüfung entsprechen beide Standorten den Vorgaben des neuen Ladeinfrastrukturkonzeptes.

Außerdem bitten wir um Mitteilung, ob auch private Schnelladestationen in unseren Stadtteilen genehmigt werden können und wie viele für unser Stromnetz verträglich sind. Hier halten wir eine Machbarkeitsstudie im zukünftigen Neubaugebiet in Grünwettersbach, in Verbindung mit dem geplanten Solarpark für überlegenswert.

Wir möchten hiermit auch einen Beitrag zur Förderung der Elektromobilität leisten und auf diese Weise in Grünwettersbach und Palmbach die Weichen für eine Mobilität von morgen stellen. In Verbindung mit der Verwirklichung des „Solarpark Wettersbach“ könnten wir pilothaft zum ersten klimaneutralen Stadtteil in Karlsruhe werden.

gez. Roland Jourdan, Fraktionsvorsitzender und Paul Wirtz