Betreff:  Schulbus, Linie 118 nach Langensteinbach

Anfrage der CDU/FW - Fraktion vom 04.02.2011

Unserer Fraktion liegen mehrfache Beschwerden von Eltern vor, wonach es mit der Schulbusverbindung (Linie 118) zum Schulzentrum Karlbad – Langensteinbach Probleme geben soll.

Bereits mehrfach kam es zu Fällen, dass nicht alle Schüler an den Haltestellen wegen  Überfüllung der Busse einsteigen konnten. In anderen Fällen fuhr der Schulbus ohne anzuhalten an der Haltestelle vorbei. Da keine weiteren Busse mehr fuhren, mussten Eltern den Schülertransport zur Schule privat organisieren.

Eine verlässliche Schulbusverbindung muss gewährleistet sein, da bei zahlreichen berufstätigen Eltern die Kinder ansonsten unbeaufsichtigt auf der Straße stehen.

Unsere Fragen:

-      Wie hat sich die Anzahl der Schüler aus den Karlsruher Höhenstadtteilen, die Karlsbader Schulen besuchen, entwickelt?

-      Hat hier das neue Konzept „Werkrealschule“ zu Veränderungen geführt?

-      Sind bei den Langensteinbacher Schulen und den Verkehrsbetrieben die genannten Bus-Probleme bekannt?

-      Welche Maßnahmen und Verbesserungen werden ergriffen, um die Mängel zu beheben und eine optimale Busverbindung zu gewährleisten?

 

Mit freundlichen Grüßen

Tilman Pfannkuch, Fraktionsvorsitzender