Anfrage der CDU/FW-Fraktion

Betreff:  Buslinie 118 Langensteinbach - Zündhütle

Antwort auf unsere Anfrage:

Die Buslinie 118 bleibt erhalten und wird ab Sommer 2020 in den Regelbetrieb übernommen.
Morgendliche Fahrten zum SRH-Klinikum sollen jedoch erst kommen, sobald das Klinikum die Bushaltestelle vor den Klinikeingang verlegt hat. Dies ist Voraussetzung, damit durch kurze Fußwege die Linie von den Fahrgästen angenommen wird. Somit kann die Buslinie 118 weiterhin für berufliche Fahrten zur Klinik nicht genutzt werden, da morgens und vormittags am Bahnhof Langensteinbach Endstation ist.
Hier die komplette Antwort der Stadtverwaltung:

Anfrage:

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher Frank,

die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion bittet um Auskunft zum Fortbestand und Ausbau der landkreis- / stadtkreisübergreifenden Buslinie 118 sowie um Beantwortung unserer zusätzlichen Fragen.

Begründung:

Der Probebetrieb der Buslinie 118 läuft seit Dezember 2017 von Montag bis Freitag mit stündlichen Fahrten. Zum Dezember 2018 wurde die Linie bis zu Zündhütle verlängert, im Juni 2019 wurde das Gewerbegebiet Schießhüttenäcker angebunden und die Fahrten am Nachmittag vom Bahnhof Langensteinbach bis zum Klinikum verlängert. Es steht nun eine Entscheidung über die Fortführung der Buslinie  nach dem Probebetrieb an.

 

Im Bereich des Klinikums arbeiten über 1.000 Menschen, viele davon aus dem Raum Karlsruhe. Leider kann diese Buslinie bisher von Arbeitnehmern, die im Bereich der SRH-Klinik Langensteinbach tätig sind, nicht für berufliche Fahrten genutzt werden, da das Klinikum nur nachmittags angefahren wird. Zudem wurden wir darauf angesprochen, dass das Industriegebiet Ittersbach morgens zu Arbeitsbeginn mit der ersten Fahrt nicht erreicht werden kann.

Wir bitten daher um die Beantwortung folgender Fragen:

  • Wird die Buslinie 118 nach dem Probebetrieb weiterbetrieben und ist die Finanzierung gesichert?
  • Erfolgt eine Anbindung des SRH Klinikums Langensteinbach auch am Morgen und am Vormittag?
  • Vor einiger Zeit wurde eine Verlegung der Haltestelle „Klinikum“ direkt vor den Haupteingang angekündigt. Wird diese Maßnahme noch umgesetzt?
  • Kann morgens der erste Bus nach Langensteinbach ca. 15 Minuten früher fahren, damit der passende Anschluss am Bahnhof Langensteinbach zur S11, mit Abfahrt um 6.35 Uhr nach Ittersbach erreicht wird?

Bei einer ganztägigen Durchbindung bis zum Klinikum in Langensteinbach sehen wird Potenzial bei beruflichen Nutzern sowie bei Klinikbesuchern.

gez. Roland Jourdan, Fraktionsvorsitzender