Antrag der CDU/FW-Fraktion vom 28.06.2016:

Bericht über die Unwetterschäden vom 25.06.2016, sowie zukünftige Maßnahmen

Ergänzend zum Antrag der SPD vom 02.06.2016 bitte die CDU/FW-Fraktion über die Folgen des Unwetters vom 25.06.2016 zu berichten.

Außerdem sollen weitere mögliche Baumaßnahmen zur Verhinderung zukünftiger Schäden erarbeitet und vorgestellt werden.

 

Begründung:

In der Nacht von 24. auf 25. Juni 2016 sorgte ein schweres Gewitter mit heftigem Starkregen für zahlreiche überflutete Keller und es kam zu zahlreichen Schäden in den Bergdörfern.

So lief beispielsweise das Regenrückhaltebecken „Ob den Gärten“ in Palmbach über, das Vereinsheim des TSV Palmbach wurde überflutet und der Wetterbach trat in Grünwettersbach an mehreren Stellen über die Ufer. Da die gesamte Kanalisation überlastet war, suchte sich das Wasser seine eigenen Wege durch die Ortsmitte von Palmbach und Grünwettersbach.

Erfreulicher Weise haben zahlreiche neuen baulichen Hochwasserschutzmaßnahmen gegriffen, sonst hätte es noch größere Schäden gegeben.

Uns ist es nun wichtig festzustellen an welchen Stellen durch weitere bauliche Maßnahmen Verbesserungen im Hochwasserschutz herbeigeführt werden können.

Wie zahlreiche größere Unwetterschadensfälle in diesem Sommer schon gezeigt haben, ist uns bewusst, dass man sich nicht gegen jedes Unwetter mit extremem Starkregen gegen die Naturgewalten schützen kann. Wir sollen jedoch die bestmöglichen Maßnahmen ergreifen.

gez. Marianne Mußgnug, Fraktionsvorsitzende und Roland Jourdan