Berichte aus der Fraktion

Wir veröffentlichen hier Berichte zu aktuellen Themen und über unsere Fraktionarbeit.

 

 

 

Schild Sackgasse

Dieser Bericht beschreibt die Baumaßnahmen in der Zeit vom 01. Juni bis 16. September 2018 und liegt in der Vergangenheit.
Aktueller Bericht siehe Bauabschnitt 3.

Ortsdurchfahrt Palmbach von Juli bis Dezember 2018 voll gesperrt

Die Buslinien des ÖPNV umfahren die Baustelle.

An der Talstraße in Palmbach erfolgt eine Net­zer­wei­te­rung der Gas-, Wasser-, Strom- und Datenleitungen sowie die Fahrbah­ner­neue­rung der L 623.
(Letzte Änderung dieser Seite am 14.09.2018) 
Ab Montag 17.09.2018 folgt der nächste Bauabschnitt. Dann ist der obere Teil der Talstraße wieder befahrbar. Die Baumaßnahmen an der Talstraße finden dann zwischen dem Edeka und der Kirche statt. Auch die Busumleitung über den Feldweg und der Pendelverkehr ( L 47E) nach Stupferich entfällt. Die Busse fahren in Palmbach zu den üblichen Zeiten, jedoch eine Umleitung durch das Neubaugebiet. Die bisherigen Baustellenfahrpläne des KVV enden am 16.09.2018.  Ein ausführlicher Bericht folgt. 

Überregionale Umleitung Karlsruhe - Palmbach

Quelle Umleitungsplan: "Mobilitätsportal Karlsruhe"


Einkaufen während der Bauzeit in Wettersbach

Edeka-Markt Speck PalmbachAlle örtlichen Geschäfte und Gewerbetreibenden in den Bergdörfern sind während der Straßensperrung besonders auf Ihre Einkäufe angewiesen. Daher sollten Sie möglicht viel im Ort einkaufen und erledigen.

Zum Beispiel lassen sich beim Umstieg von der Linie 47 in den Pendelbus Linie 47E nach Stupferich Einkäufe gleich beim Edeka-Markt miterledigen. Der Umstieg findet an der Haltestelle "Im Kloth" direkt vor dem Edeka-Markt Speck statt. Der Pendelbus von und nach Stupferich fährt alle 20 Minuten. In den Hauptverkehrszeiten gibt es mit den anderen Buslinien teilweise ein 10-Minutentakt .

Für PKW-Nutzer gibt es folgende Zufahrtsmöglichkeiten:Parkplätze in Palmbach (Unterdorf)

A) Von "unten" aus Richtung Wolfartsweier/Hohenwettersbach - Grünwettersbach kommend:

  • Grünwettersbach und Palmbach sind nur aus dieser Richtung erreichbar.
  • Von Wolfartsweier / Hohenwettersbach kommend sind die Aral-Tankstelle, Edeka-Markt Speck sowie die anderen Ladengeschäfte immer erreichbar.
  • Wenn Sie zu Palmbacher Ladengeschäften wie zum Beispiel zum Reisebüro Fessi, e-bike-shop Rückenwind, Fest-Service oder Goldschmiede-Atelier R. Killinger wollen, können Sie je nach Baufortschritt an die Baustelle heranfahren. In den entsprechenden Seitenstraßen muss man sich dann Parkmöglichkeiten suchen.
  • Die Ladengeschäfte sowie die anderen Gewerbetreibenden wollen Ihre Kunden und Lieferanten jeweils nach Baufortschritt informieren.
  • Auch die Gaststätten Waldenserschänke und Schmalztöpfle sowie der TSV Palmbach und das Badische Schulmuseum sind auf diesem Wege immer erreichbar.
  • Größere Parkplätze gibt es beim TSV Palmbach und beim Friedhof.

(Quelle Plan "Google Maps")

 B) Von "oben" aus Richtung Stupferich, Autobahn, Karlsbad, Waldbronn kommend:

  • Die Ortsdurchfahrt (Talstraße) ist ab der Straße "Auf der Römerstraße" bei der Firma PI voll gesperrt. Es gibt keine Möglichkeit Palmbach zu durchfahren.
  • Folgende Firmen sind nur auf diesem Wege erreichbar, da sie oberhalb der Sperrung liegen:
  • Wer in Palmbach etwas zu erledigen hat und nicht die große Umleitung fahren will, kann sein Fahrzeug im Gewerbegebiet Winterrot, in der Rudolf-Link-Parkplätze Rudolf-Link-Strasse PalmbachStraße parken. Dort wurden PKW-Parkplätze ausgewiesen. Von dort ist es zu Fuß  in die Ortsmitte von Palmbach nicht weit.
  • Entfernungen von der Rudolf-Link-Straße zu den Geschäften:
    • Goldschmiede-Atelier R. Killinger, 200 Meter, 3 Minuten Fußweg
    • Fest-Service 350 Meter, 4-5 Minuten Fußweg
    • e-bike-shop Rückenwind, 350 Meter, 4-5 Minuten Fußweg
    • Reisebüro Fessi, 400 Meter, 5-6 Minuten Fußweg
    • Kosmetik Heidrun Brenk, 400 Meter, 5-6 Minuten Fußweg
    • Badisches Schulmuseum, 800 Meter, ca. 10 Minuten Fußweg
    • Sportgelände TSV Palmbach und Gaststätte Waldenserschänke, 1.000 Meter, ca 12 Minuten Fußweg
    • Gaststätte Schmalztöpfle, 700 Meter, ca. 9 Minuten Fußweg
    • Edeka-Markt Speck, 850 Meter, ca. 11 Minuten Fußweg
    • Friedhof Palmbach, 900 Meter, ca. 11 Minuten Fußweg
    • Weitere Ziele nehmen wir hier gerne auf.
  • An der Rudolf-Link-Straße fahren auch alle Palmbacher Buslinien in alle Richtungen ab.
    Busverbidungen nach Palmbach Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht zu den Busverbindungen im ÖPNV.

Straßensperrung und Baumaßnahmen

Schild SackgasseWir wollen Sie hier über die Baumaßnahmen sowie über die Straßensperrungen in Palmbach und Grünwettersbach auf dem Laufenden halten.

Ab dem 02. Juli 2018 beginnt in Palmbach das Gemein­schaftspro­jekt der Stadt­werke Karlsruhe -Netzser­vice- und der Stadt Karlsruhe -Tiefbauamt- in der Talstraße. Dafür wird die L 623 in diesem ­Be­reich bis voraus­sicht­lich Mitte Dezember voll ­ge­sperrt. Die Arbeiten werden abschnitts­weise durchgeführt. Alle Anwohner an der Talstraße wurden zwischenzeitlich von der Ortsverwaltung persönlich angeschrieben. Auch eine Informationsveranstaltung des Vereins Bergdorfprofils mit den örtlichen Gewerbetreibenden in den Stadtteilen Grünwettersbach und Palmbach fand bereits statt.

Der Auftrag wurde an die Firma EUROVIA Teerbau GmbH aus Renningen vergeben. An der Talstraße werden Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom, Datenleitungen) erneuert, die Bushaltestellen ausgebaut und die Fahrbahndecke saniert.  Diese Baumaßnahmen wurden mehrere Jahre verschoben und können nun endlich durchgeführt werden. Der Erneue­rungs­be­reich erstreckt sich von der Einmündung "Auf der Römer­stra­ße" und der Straße "Im Kloth" (siehe ­Über­sichts­plan) und wird in drei getrennten Abschnit­ten un­ter­teilt.

Wir wurden mehrmals nach den geplanten Datenleitungen, bzw. den Leerrohren für die Datenleitungen gefragt: MSR-Leitungen sind Leitungen für die Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Mit diesen können in späterer Zukunft beispielsweise Stromzähler abgelesen werden. Außerdem sind LWL-Leitungen (Lichtwellenleiter) geplant. Glasfaserkabel für schnelles Internet wurden bereits im Jahre 2016 in Grünwettersbach und Palmbach verlegt.

Baustelle Ortsdurchfahrt Palmbach - Bauabschnitte

Die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach trauert um Walter Rohrer.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Trauer um Walter Rohrer

 

Einladung zum CDU Neujahrsempfang

Prof. Götz W. Werner kommt nach Stupferich

Die CDU Ortsverbände und Fraktionen der Karlsruher Höhenstadtteile Stupferich, Wettersbach, Hohenwettersbach und Wolfartsweier laden herzlich zu ihrem Neujahrsempfang ein.

Termin: Donnerstag, 18. Februar 2016, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Stupferich,

Als Festredner dürfen wir Prof. Götz W. Werner, Gründer des dm-drogerie markt begrüßen.

Im Anschluss freuen wir uns auf Gespräche mit Ihnen bei einem kleinen Imbiss in gemütlicher Runde.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

"Im Gespräch mit Ingo Wellenreuther"

Am Samstag, den 15. Juli 2017 lädt unser Bundestagsabgeordneter Ingo Wellenreuther zum Gespräch ein.
Ab 11:30 Uhr steht er unseren Mitgliedern, Freunden und Gästen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Ort: Gasthof Tannweg, Grünwettersbach, Balinger Straße 2.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Meinungsaustausch.

Ihr CDU Ortsverband Wettersbach.
Paul Wirtz, Vorsitzender

Klausurtagung der CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion

Zu ihrer diesjährigen Klausurtagung trafen sich die Wettersbach CDU/FW-Fraktion und der CDU Vorstand Ende November 2017. Nach einer über zwei Stunden dauernden Ortsbegehung, bei der alle wichtigen Stellen der Innen- und Außenentwicklung unserer beiden Stadtteile besichtigt wurden, ging es im Tagungsraum unseres Ortschaftsrates Otmar John bei wärmeren Temperaturen weiter.

Alle wichtigen Themen wie beispielsweise Verkehr, Straßensanierungen, Kinderbetreuung, Schulentwicklung, Lebensmittelnahversorgung, Verbesserungen beim ÖPNV, der Radweg nach Wolfartsweier, sowie der Bedarf an Wohnraum und das Sanierungsgebiet Grünwettersbach wurde besprochen. Zu zahlreichen Themen konnten wir unsere Ziele für die kommenden Jahre formulieren.

Einladung: Was kann ich selbst zur Energieeinsparung beitragen

Die CDU-Wettersbach lädt Sie zu einem Vortrag über die Möglichkeit der Energieeinsparung in Ihres Hauses ein.

Termin: Donnerstag, 25. Januar 2018 um 19:30 Uhr im Gasthof Tannweg, Grünwettersbach

In diesem Vortag steht nicht die komplette Sanierung des Hauses im Vordergrund sondern die kleinern Maßnahmen die ergriffen werden können um Energie einzusparen. Weiterhin wird durch ein Vertreter der KEK (Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur) die Ergebnisse der Befragung zum Sanierungsgebiet Wettersbach präsentiert. Hierbei werden ebenfalls Ansätze angesprochen, die das Sanierungsgebiet Wettersbach betreffen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben würden wir uns über Ihr Kommen freuen.

Ihre CDU-Wettersbach

Paul Wirtz (Vorsitzender), Stefan Becker (Stellvertreter), Hans Bollian (Stellvertreter), Ingrid Bollian (Schriftführerin)

 

Sie erreichen den Gasthof Tannweg aus den Nachbarstadtteilen auch mit dem ÖPNV (Bus 47) Haltestelle Seniorenresidenz + 10 Minuten Fußweg.

Weiterführender Link: Infos zur Firma KEK - Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH

Werner Fleischmann verstorben

Die CDU//FW-Ortschaftsratsfraktion trauert um ihren langjährigen Ortschaftsrat Werner Fleischmann.

Werner war für die CDU von 1989 bis 2004 Mitglied im Ortschaftsrat Wettersbach.

Wir werden ihm ehrendes Andenken bewaren.

Werner Fleischmann - Nachruf der Ortsverwaltung und des Ortsschaftrates

 

CDU tauscht sich mit Nachbargemeinden aus

Zu ihrem dritten Gedankenaustausch trafen sich Mitte November 2017 die Vertreter der CDU – Gemeinderats- und Ortschaftsratsfraktionen sowie die CDU-Ortsvorsitzenden aus Waldbronn, Karlsbad, Hohenwettersbach, Stupferich, Wolfartsweier und Wettersbach um Themen der Orts- und Stadtteilentwicklung zu besprechen. Eingeladen hatte hierzu die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion, die dieses Treffen ein bis zweimal im Jahr organisiert.

Die Vertreter der benachbarten Gemeinden und der Karlsruher Höhenstadtteile berichteten über aktuelle Themen, Planungen und Ziele der einzelnen Orte und Gemeinden.  Die Themen Wohnungsbedarf, Ortskernsanierung , Seniorenwohn- und Pflegeplätze, geplante Gewerbegebiete, der Flächennutzungsplan 2030, sowie sichere Radwegeverbindungen zwischen den einzelnen Orten wurden besprochen und interessante Aspekte erörtert. Ausführlich wurde über die Lebensmittelnahversorgung in der Region gesprochen, da es nicht nur in den Höhenstadtteilen Planungen, sondern auch im Bereich des Rathausmarktes in Waldbronn konkrete Bauvorhaben gibt. Weiterhin werden wir die Einführung der neuen Buslinien zwischen den Bergdörfern und Karlsbad sowie Waldbronn konstruktiv mit Werbemaßnahmen unterstützen, um den Fortbestand auch nach dem jetzt beginnenden Probejahr zu sichern.

Die neuen KVV - Buslinien 117 und 118 nach Waldbronn und Karlsbad sind in Betrieb

Dieser Bericht beschreibt die Buslinien 117 und 118 wie diese von Dezember 2017 bis Dezember 2018 betrieben wurden. Die Buslinie 117 wurde zum 08.12.2018 eingestellt, die Linie 118 zurm Zundhütle verlängert. Den neuen Bericht (10. Dezember 2018) finden Sie hier.


Update 10.11.2017: Der KVV hat die Abfahrzeiten der neuen Buslinien in die Online-Fahrplanauskunft aufgenommen. Wenn Sie unter KVV-Fahrplanauskunft eine Fahrt ab dem 11.12.2017 planen, werden die neuen Linien und Abfahrzeiten berücksichtigt. Die Fahrplantabellen sind noch nicht veröffentlicht.

Update 11.11.2017: Text mit Informationen über Fahrzeiten und Ziele ergänzt.

Update 19.11.2017: Auf www.kvv.de können die Fahrplantabellen für die neuen Buslinien abgerufen werden.

Update 01.12.2017: Text mit Informationen zum Schulbus und Anbindung Industriegebiet Ittersbach ergänzt.

Update 02.12.2017: Text mit Informationen über Fahrten zum Klinikum Langensteinbach ergänzt.

Update 10.12.2017: Der Schulbus nach der 7. Schulstunde bleibt erhalten. Weiteres siehe Abschnitt "Schulzentrum Karlsbad".

Update 22.12.2017: Text mit Informationen über Fahrten zum/vom Klinikum Langensteinbach ergänzt.

Update/neue Seite 08.01.2018: Bericht zu den Fahrten mit dem Bus 118 zum SRH-Klinikum Langensteinbach auf www.wettersbach-online.de

Update 18.02.2018: Kleinere Änderungen bei der Linie 118 ab dem 19.02.2018. Der Schulbus nach der 7. Schulstunde bleibt bis 23.03.2018 erhalten. Weiteres siehe Abschnitt "Schulzentrum Karlsbad".


Downloads:

22.11.2017: Den Informations-Flyer des KVV zu den neuen Buslinien 117 und 118.

07.12.2017: Fahrplantabellen gültig ab 10.12.2017, mit Änderungen Februar 2018. Wir haben die Fahrplantabellen für die Bergdörfer, Karlsbad und Waldbronn zusammengefasst. Buslinen 23, 24, 27, 44, 47, 47A, 107, 115, 117, 118, 152, 153, 721. Straßenbahn Tram 2 und 8, Stadtbahn S1 und S11 und Nachtlinien NL 6 und NL 12. Diese sind in einer pdf.-Datei zusammen gefasst und können hier herunter geladen werden. 
Aktuelle und kurzfristige Änderungen und Verkehrsmeldungen, sowie Baustellenumleitungen finden Sie auf der Webseite des KVV.

18.02.2018: Bericht "Neue Buslinien 117 + 47A" (.pdf)

24.02.2018: Bericht "Neue Buslinie 118" (.pdf)


Die neuen Buslinien sind in Betrieb

Wir freuen uns Ihnen das neue Linienkonzept für die Höhenstadtteile sowie die neuen Buslinien 118 nach Karlsbad und 117 nach Waldbronn vorstellen zu dürfen. Unsere langjährigen Bemühungen hatten Erfolg.

Ein leistungsfähiger ÖPNV in den Bergdörfern und eine gute Vernetzung mit der Stadt Karlsruhe und den benachbarten Landkreisgemeinden sind uns sehr wichtig. Die gute Erreichbarkeit ist ein Standortfaktor für Unternehmen und bringt Lebensqualität für unsere Bürgerinnen und Bürger. Sei es zum Einkaufen, für den Schul- und Arbeitsweg oder für Ausflüge - ein gutes Angebot an öffentlichem Personennahverkehr bringt ausschließlich Vorteile. Mit zahlreichen Anträgen unserer CDU/FW-Fraktion im Ortschaftsrat sorgten wir in den letzten Jahren immer wieder für Verbesserungen. Auch für diese neuen Buslinien haben wir uns mehrere Jahre eingesetzt. Jetzt sind sie da!

Neuer Bus-Liniennetzplan ab 11.12.2017