CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach
SPD -Ortschaftsratsfraktion Wettersbach
BFW-Ortschaftsratsfraktion „Bürger für Wettersbach“
FDP-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach

 

Interfraktioneller Antrag:  Einrichtung einer Fahrkartenverkaufsstelle in Palmbach

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher Frank,

die vier oben genannten Fraktionen des Ortschaftsrates Wettersbach stellen folgenden Antrag zur Beschlussfassung:

Die Verkehrsbetrieb Karlsruhe (VBK), bzw. der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) werden beauftragt, im Edeka-Markt im Stadtteil Palmbach eine Fahrkartenverkaufsstelle einzurichten.

Begründung:

Im Januar 2019 hat in Palmbach der Edeka-Markt Piston eröffnet. Der Betreiber des Marktes wollte auf unsere Anregung hin und auf Wunsch zahlreicher Bürger, wieder eine Verkaufsstelle für KVV-Fahrkarten einrichten. Dies wurde vom KVV aus wirtschaftlichen Gründen abgelehnt. Der vormalige Betreiber hatte die seit 20 Jahren bestehende Verkaufsstelle ein Jahr zuvor aufgegeben.

 

Der Edeka-Markt im Stadtteil Palmbach ist der einzige und auch zentralgelegene Markt in den Karlsruher Bergdörfern, bei dem die meisten Einwohner ihre Einkäufe tätigen. Besonders die langen Öffnungszeiten von 7 Uhr bis 20 Uhr an sechs Tagen, ausreichende Parkplätze sowie die Bushaltestelle „Im Kloth“ direkt vor dem Markt, zeichnen den optimalen Standort des Marktes aus.

Nicht nachvollziehbar ist für uns die Ablehnungsbegründung, dass „der Verkauf über eine Verkaufsstelle vor Ort wirtschaftlich schwer darzustellen ist, da die VBK von ihrem Eigentümer der Stadt Karlsruhe angehalten ist, wirtschaftlich zu arbeiten“.

Besonders in der heutigen Zeit, in welcher der ÖPNV aus Umweltschutz- und Verkehrsgründen besonders gefördert werden muss, gehört die Versorgung mit Fahrkarten zu der Grundversorgung eines jeden Stadtteiles. Die besondere Situation der Bergdörfer, die im Vergleich zur Kernstadt eher ländlich geprägt sind, zeichnet sich durch ein anderes Kundenklientel aus, die ihre Fahrkarten zum größten Teil noch nicht über eine App kaufen.

Angesichts der anstehenden Verkehrswende steht der Öffentliche Personennahverkehr vor einer großen Herausforderung. Neben Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit ist auch ein guter Kundenservice mit Fahrkartenversorgung vor Ort von großer Wichtigkeit. Nach unserer Meinung wird hier an der falschen Stelle gespart.

Für die

CDU/FW-Fraktion                         SPD-Fraktion                  BFW-Fraktion                   FDP-Fraktion
Marianne Köpfler                          Peter Hepperle                Ursula Seliger                  Nils Reinhardt
und Roland Jourdan