Anfrage vom 17.06.2013

Betreff:  Hochwasser durch Starkregen

 

Anfrage der CDU/FW-Fraktion:
Berichterstattung über Erkenntnisse nach dem Starkregen

 

In den zurückliegenden Wochen waren sowohl die Stadtteile Grünwettersbach und Palmbach, wie auch die benachbarten Stadtteile von verschiedenen Hochwasserschäden auf Grund von Starkregen betroffen.

Hierzu bitten wir um Beantwortung folgender Fragen:

1.    Wie haben sich die verschiedenen Hochwasserschutzeinrichtungen in unseren beiden Stadtteilen anlässlich der zurück liegenden Starkregenfälle bewährt?

2.    Gibt es Veranlassung, an unserem Hochwasserschutzkonzept nachzubessern?

3.    Besteht die Möglichkeit im Interesse der Bevölkerung, die unterhalb von Karlsruhe unter Hochwasser kleinerer Bäche oder des Rheins zu leiden hat, unsere Rückhaltebecken erst dann zu entleeren, wenn die Gefahr von Überschwemmungen gebannt ist?

Begründung:

Der Ortschaftsrat braucht vertiefte Informationen darüber, wie unsere Stadtteile bei Unwettern gegen Hochwasser geschützt sind. Hier bietet es sich nach den zurückliegenden dauerhaften Regenfällen an, dass wir ein aktuelles Lagebild erhalten.

Im Übrigen muss geprüft werden, wie wir Solidarität mit der Bevölkerung üben können, die auch von unseren Oberflächenwassern betroffen ist.

Tilman Pfannkuch, Fraktionsvorsitzender