Kontakt  

Fraktionsvorsitzende

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Fraktionsvorsitzende,
Frau Stadträtin Marianne Köpfler (Mußgnug)


Webmaster und stellv. Fraktionsvorsitzender

Roland Jourdan


CDU-Ortsverband Wettersbach

Vorsitzender Paul Wirtz


Als Pfleger für den Stadtteilfriedhof Palmbach wurde für unserer Fraktion ernannt:

Frau Beate Tron


Sie werden auf schnellstem Weg eine Antwort erhalten.

Natürlich können Sie sich auch jederzeit an eines der unter "Ortschaftsrat" aufgelisteten Mitglieder unserer Fraktion wenden. Sprechen Sie uns an!

   

CDU/FW bei Facebook  

   

Impressum  

Herausgeber dieser Webseite ist die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach
76228 Karlsruhe

Webmaster: Roland Jourdan

Zum Impressum

   

Besucherzähler  

Heute1
Gestern11
Woche115
Monat389
Insgesamt32214

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Antrag: Gewerbeflächen im Gewerbegebiet Winterrot (21.01.2015)

Details

Antrag der CDU/FW-Fraktion vom 21.01.2015

Betreff: Vermarktung städtischer Gewerbeflächen im Gewerbegebiet Winterrot

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher Frank,

a)      die Verwaltung möge über den aktuellen Stand der Entwicklung und Vermarktung der städtischen Gewerbegrundstücke Bericht erstatten.

b)      Der Ortschaftsrat fordert die Stadtverwaltung auf, allen privaten Grundstückeigentümern ein Kaufangebot zu unterbreiten, damit alle privaten Gewerbegrundstücke in städtischen Besitz kommen.

Begründung:

Zuletzt wurde vor über zwei Jahres dem Ortschaftsrat ausführlich über die Entwicklung und Vermarktung der städtischen Gewerbegrundstücke berichtet.

Wir bitten im Besonderen um Beantwortung folgenden Punkte:

-        Wie stellt sich der aktuelle Bedarf an Gewerbegrundstücken in Karlsruhe insgesamt und hiervon besonders in den Höhenstadtteilen dar?

-        Wie viele und welche Grundstücke wurden bisher im Gewerbegebiet Winterrot verkauft?

-        Wie viele und welche Grundstücke wurden verbindlich reserviert?

-        Wie groß war die Nachfrage insgesamt?

-        Wie viele Bewerber hiervon nahmen Abstand vom Kauf? Gab es Begründungen?

-        Wie viele Bewerber bekamen von der Stadt Karlsruhe eine Absage? Welche Kriterien wurden hier vom Bewerber nicht erfüllt?

Der Erwerb der restlichen Gewerbegrundstücken aus Privatbesitz  fördert die spätere Vermarktung durch die Stadt, da durch die dann mögliche Zusammenlegungen von Grundstücken, je nach Bedarf flexiblere Grundstücksgrößen angeboten werden können.

Außerdem ist uns bisher kein Fall bekannt, dass von der Stadtverwaltung Grundstücksbewerber an private Eigentümer vermittelt wurden.

Die CDU-FW-Fraktion wünscht sich eine möglichst zügige Auslastung der Gewerbefläche, damit so wohnortnahe Arbeitsplätze entstehen.

gez. Tilman Pfannkuch, Fraktionsvorsitzender, Roland Jourdan

 

Ergänzende Info: Dieser Antrag wurde in nichtöffentlicher Sitzung im Ortschaftsrat beraten.

 

 

 

   

Ortsansichten  

Pa_Fruehling2009.jpg
   

Werbung  

   

Frühere Webseiten  

Zu den alten Webseiten von www.cdu-fw-wettersbach.de vor dem 01.07.2013.

Dort finden Sie unsere Berichte und Anträge aus früheren Legislaturperioden.

   
© ALLROUNDER