Kontakt  

Fraktionsvorsitzende

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Fraktionsvorsitzende,
Frau Marianne Köpfler (Mußgnug)


Webmaster und stellv. Fraktionsvorsitzender

Roland Jourdan


CDU-Ortsverband Wettersbach

Vorsitzender Paul Wirtz


Als Pfleger für den Stadtteilfriedhof Palmbach wurde für unserer Fraktion ernannt:

Frau Beate Tron


Sie werden auf schnellstem Weg eine Antwort erhalten.

Natürlich können Sie sich auch jederzeit an eines der unter "Ortschaftsrat" aufgelisteten Mitglieder unserer Fraktion wenden. Sprechen Sie uns an!

   

CDU/FW bei Facebook  

   

Impressum  

Herausgeber dieser Webseite ist die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach
76228 Karlsruhe

Webmaster: Roland Jourdan

Zum Impressum

   

Besucherzähler  

Heute39
Gestern39
Woche78
Monat560
Insgesamt33554

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Antrag: Radweg entlang der L623 nach Wolfartsweier (23.09.2014)

Details

Antrag der CDU/FW-Fraktion vom 23.09.2016

Betreff: Radweg entlang der L623 nach Wolfartsweier

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher Frank,
die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion beantragt

a)      die Ortsverwaltung Wettersbach wird beauftragt die landesrechtlichen Kriterien für die Priorisierung von Radwegprojekten zu ermitteln und dem Ortschaftsrat mitzuteilen.

b)     die Planungen für eine sichere Radwegeverbindung entlang der L 623 zwischen Grünwettersbach und Wolfartsweier sofort einzuleiten und voranzutreiben sowie die Verwirklichung kurzfristig umzusetzen.

c)      die Ortsverwaltung möge im Auftrage des Ortschaftsrat Wettersbach alle zuständigen Ämter und Dienststellen beauftragt, die zuständige Landesregierung zur zeitnahem Fertigstellung der Planungen sowie deren Umsetzungen und Bereitstellung der dafür erforderlichen Mittel aufzufordern.

Begründung:

Seit Jahren wird das Thema sicherer Radweg im Ortschaftsrat und in der Bevölkerung diskutiert und der Bau dringlich gewünscht. Es besteht ein dringendes Bedürfnis der Sicherheit. Verschiedene Planungsansätze konnten in den letzten Jahren aus verschiedenen Gründen nicht weiterverfolgt werden.

Die Sicherheitsmängel der Radverbindung auf der Straße sowie dem schmalen Gehweg, verbunden mit den Gefahren für die Radfahrer auf dieser Strecke sind unbestritten. Dies sieht auch die Stadt Karlsruhe so und sieht dringenden Handlungsbedarf.

Das Land Baden-Württemberg hat den Radweg entlang der L 623 trotz der durch die Stadt festgestellten erheblichen Sicherheitsrisiken für den Radverkehr lediglich als Projekt der Priorität 2 eingestuft und argumentiert, dass zunächst die Projekte der Priorität 1 abgearbeitet werden müssten.

Aufgrund der bestehenden Gefahren für den Radverkehr kann eine weitere Verzögerung nicht hingenommen werden. Eine zeitnahe Umsetzung einer sicheren Radwegverbindung entlang der L623 ist daher zwingend zeitnah erforderlich.

 

gez. Tilman Pfannkuch, Fraktionsvorsitzender und Marianne Mußgnug

 

   

Ortsansichten  

Pa_Fruehling2009.jpg
   

Frühere Webseiten  

Zu den alten Webseiten von www.cdu-fw-wettersbach.de vor dem 01.07.2013.

Dort finden Sie unsere Berichte und Anträge aus früheren Legislaturperioden.

   
© ALLROUNDER