Kontakt  

Fraktionsvorsitzende

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Fraktionsvorsitzende,
Frau Stadträtin Marianne Köpfler (Mußgnug)


Webmaster und stellv. Fraktionsvorsitzender

Roland Jourdan


CDU-Ortsverband Wettersbach

Vorsitzender Paul Wirtz


Als Pfleger für den Stadtteilfriedhof Palmbach wurde für unserer Fraktion ernannt:

Frau Beate Tron


Sie werden auf schnellstem Weg eine Antwort erhalten.

Natürlich können Sie sich auch jederzeit an eines der unter "Ortschaftsrat" aufgelisteten Mitglieder unserer Fraktion wenden. Sprechen Sie uns an!

   

CDU/FW bei Facebook  

   

Impressum  

Herausgeber dieser Webseite ist die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach
76228 Karlsruhe

Webmaster: Roland Jourdan

Zum Impressum

   

Besucherzähler  

Heute1
Gestern11
Woche115
Monat389
Insgesamt32214

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Antrag: Baumaßnahmen Ortsdurchfahrt Palmbach (09.02.2014)

Details

Antrag der CDU/FW-Fraktion

Betreff:  Bauliche Veränderungen in der Ortsdurchfahrt Palmbach (Talstraße)

Die CDU/FW-Fraktion beantragt, folgende baulichen Maßnahmen an der Ortsdurchfahrt Palmbach zu prüfen und zu planen, sowie hierzu Kostenberechnungen zu erstellen.

  • Barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen „Palmbach Kirche“, bei gleichzeitiger Verlegung in Höhe zur Henri-Arnaud-Straße
  • Die Verkehrssituation an der Einmündung der Grünwettersbacher Straße in die Talstraße ist verkehrssicherer zu gestalten.
  • Neugestaltung der Ortsmitte, mit eventuellen Verkehrsberuhigungsmaßnahmen in der Talstraße – im Kreuzungsbereich zur Henri-Arnaud-Straße
  • Austausch der Niederbordsteine gegen Hochbordsteine entlang der Gehwege

Außerdem soll von der Verwaltung bei der späteren Vorstellung der Planung auch ein Bericht über den Zustand der Infrastruktursysteme Versorgung/Entsorgung(Wasser, Gas, Strom usw.), sowie über den Ausbauzustand der Kommunikationsnetze (Kabelfernehen, Internet) der Talstraße erstattet werden.

Begründung:

Im Jahre 2015 steht eine Vollsanierung der Palmbacher Ortsdurchfahrt (Talstraße) an.

Es soll daher geprüft werden, ob verschiedene begleitende Baumaßnahmen zeitgleich durchgeführt werden können, da in einem Gesamtpaket Kosteneinsparungen erzielt werden könnten.

Es sollen folgende Baumaßnahmen vorgeplant und hierzu die Kosten berechnet werden:

a)    Senioren- und behindertengerechter Ausbau der Bushaltestellen „Palmbach Kirche“, bei gleichzeitiger Verlegung in den Bereich der Henri-Arnaud-Straße.
Die meisten Busfahrgäste kommen von beiden Seiten der Henri-Arnaud-Straße zur Bushaltestelle in der Ortsmitte, da diese hauptsächlich die Wohngebiete erschließt.  Durch die Verlegung entstehen kürzere Wege zur Bushaltestelle. Die Haltestelle befand sich früher in diesem Bereich.

b)    Umgestaltung des Kreuzungsbereiches an der Einmündung der Grünwettersbacher Straße in die Talstraße um diese verkehrssicherer zu gestalten.
Durch Umgestaltung der Parkplätze (zurückversetzte Längsparkplätze) und des Gehwegbereiches soll dieser Kreuzungsbereich dann besser einsehbar und verkehrssicherer werden.
Mögliche Veränderungsmaßnahmen wurden im Ortschaftsrat im Jahre 2007 bereits ausführlich besprochen. Durch die Verlegung der Bushaltestelle wären diese baulichen Verbesserungen jetzt zu verwirklichen.

c)    Gestaltung einer neuen Ortsmitte, sowie Verkehrsberuhigungsmaßnahmen in Höhe der Henri-Arnaud-Straße. Hier sollen Ideen aus der „Rahmenplanung für die Höhenstadtteile“ aufgegriffen werden.
Es sollen Planungsvorschläge für eine Neugestaltung der Ortsmitte erarbeitet werden. Gleichzeit soll geprüft werden, ob durch einen veränderten Fahrbahnbelag auf einem kurzen Stück der Talstraße, die Geschwindigkeit des Durchgangsverkehrs reduziert werden kann. Die Ortsdurchfahrt Jöhlingen sei hier beispielgebend genannt.

d)    Die Niederbordsteine entlang der Gehwege sollen gegen Hochbordsteine ausgetauscht werden. Hier besteht zurzeit ein großer Gefahrenpunkt für Fußgänger, da immer wieder Lkw’s und Pkw’s bei engen Verkehrssituationen auf den Gehweg fahren.

Durch die anstehende Vollsanierung der Talstraße müssen alle Möglichkeiten genutzt werden, um durch die Zusammenfassung mit weiteren Baumaßnahmen Kosten zu sparen und gleichzeitig die Palmbacher Ortsdurchfahrt sowie die Ortsmitte aufzuwerten. Daher ist eine Gesamtplanung anzustreben.

Über die tatsächliche Verwirklichung soll entschieden werden, sobald dem Ortschaftsrat Planungen und Kostenberechnungen vorliegen.

 

gez. Roland Jourdan, stellv. Fraktionsvorsitzender

 

   

Ortsansichten  

Pa_Fruehling2009.jpg
   

Werbung  

   

Frühere Webseiten  

Zu den alten Webseiten von www.cdu-fw-wettersbach.de vor dem 01.07.2013.

Dort finden Sie unsere Berichte und Anträge aus früheren Legislaturperioden.

   
© ALLROUNDER