Antrag der CDU/FW-Fraktion vom 14.02.2013 :
Gewerbeflächen in den Höhenstadtteilen

Die Stadtverwaltung möge prüfen, ob im Bereich der Höhenstadtteile kurzfristig Gewerbeflächen für örtliche Handwerksbetriebe vorgehalten werden, die für diese wirtschaftlich erschwinglich sind.

Begründung:

In Grünwettersbach und Palmbach, sowie im übrigen Bereich der Höhenstadtteile gibt es nach wie vor zahlreiche Handwerksbetriebe und sonstige Kleinunternehmen die Betriebsgrundstücke für ihre Firma suchen.

Aufgrund der Besonderheit des Bebauungsplanes und der sich daraus entwickelnden Grundstückspreise sind die vorhandenen Gewerbegrundstücke im Gewerbegebiet Winterrot für solche Betriebe ungeeignet.

Den örtlichen Betrieben sollten gleichwohl Erweitungsmöglichkeiten geboten werden, damit diese nicht abwandern.

Bei der Untersuchung sollte auch geprüft werden, ob ein Teil des Bedarfes durch die Entwicklung eines „Handwerkerhofes“, der auf einem städtischen Grundstück im Gewerbegebiet „Winterrot“ umgesetzt wird, abgedeckt werden kann.

Tilman Pfannkuch, Fraktionsvorsitzender