Antrag der CDU/FW-Fraktion vom 15.02.2012:
Anlegen von Grabeinfassungen auf den Stadtteilfriedhöfen

Die Friedhofsverwaltung möge prüfen, ob bei der Anlage von Gräbern  auf den Stadtteilfriedhöfen Grünwettersbach und Palmbach auch die Grabeinfassungen (am Kopf- und Fußteil des Grabes) durch die Stadt Karlsruhe mit ausgeführt werden können.

Begründung:

Bisher werden die Grabeinfassungen durch die jeweiligen Angehörigen in verschiedenen Ausführungen selbst angelegt.

Dadurch kommt es, besonders am Stadtteilfriedhof Grünwettersbach, zu verschiedenen Lagen der Höhen und auch Schräglagen zwischen den einzelnen Gräbern.

Dies kann verhindert werden, wenn die Arbeiten am Kopf- und Fußteil des Grabes, zusammen mit dem Setzten der Grabsteine bei der Grabneuanlage durch die Friedhofsverwaltung durchgeführt werden.

gez. Hans Bollian